Home Kontakt Gästebuch Interessantes Links Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alpintouren auf Kreta und mehr...

Kreta ist die südlichste griechische Mittelmeerinsel auf dem gleichen Breitengrad wie Nordafrika (Tunesien) und Nordzypern. Im Frühling herrschen angenehme Temperaturen, der Mai hat durchschnittlich nur 2 Regentage, der Juni sogar nur einen, das Wasser ist 20 Grad Celsius warm und die Berge sind fast 2500 Meter hoch. Einen Direktflug von Dresden nach Heraklion gibt es auch relativ preisgünstig, auch günstige Hotelangebote haben wir online gefunden. Das sollte doch die ideale Urlaubsreise nach Kreta werden oder?

Grau ist alle Theorie. Wir hatten 3 Tage Regenwetter in 11 Tagen auf Kreta, wenn man die wenigen Tropfen am zweiten Tage nicht mitrechnet, oft wolkenverhangene Berge und ein Hotel für den Massentourismus. Also das war wohl nichts?

Doch! Unsere geplanten Touren konnten wir mit einer Ausnahme alle absolvieren. Eigentlich wollten wir am letzten Tag noch zum "Ballermann von Kreta" (nicht wörtlich zu nehmen, nur wegen dem Massentourismus) - in die Samaria-Schlucht - siehe auch hier. Das fiel wegen sintflutartiger Regenfälle am Vortag aus. Wer einen Bericht und Bilder von der "längsten (touristisch erschlossenen) Schlucht Europas" sucht, liest bitte den Bericht von Uwe aus dem Jahr 2007. Es gibt viele Bilder aus der Aradena-Schlucht, einen Bericht über die Besteigung des höchsten Berges der Insel (zweithöchster Griechenlands nach dem Olymp) und Bilder aus den Weißen Bergen mit der Ersteigung des über 2000 Meter hohen Gingilos.

Wir besuchten die Städte Rethymnon und Chania an der Nordküste Kretas, kleine Orte im Inneren der Insel und das Kloster Arkadi, welches im Nationalstolz der Kreter eine ganz herausragende Rolle spielt. Auch von der Inselsüdküste mit den kleinen Buchten, glasklarem Wasser und dem Örtchen Loutro, welches sich nur zu Fuß oder per Schiff erreichen lässt, gibt es hier Fotos und Informationen.

Stichwort zu Fuß: "Nur wo du zu Fuß warst, warst du wirklich" - Planung der Tour zum zweiten Mal über www.asi.at - wie auf Mallorca.

Mit einem Klick auf die Links/Bilder  im rechten Teil des Frames gibt es wie immer eine kurze Beschreibung der Ziele, soweit wir sie besuchten und die Eindrücke per Digitalkamera festhalten konnten. Zu den einzelnen Teilen gehören immer drei Diashows, die am Ende der Beschreibung per Klick auf die Bilder gestartet werden können. Ein Klick auf die  Karte zeigt eine Detailübersicht der Insel mit den besuchten Zielen.


zurück (Home)