Home Kontakt Gästebuch Interessantes Links Impressum/Datenschutz
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rundwanderung über die Halbinsel Victoria (Alcudia)


Die Halbinsel Victoria (Alcúdia) bietet uns eine herrliche Rundwanderung über den Gipfel der Talaia d’Alcúdia mit einem Abstecher zum Mirador de Penya des Migdia.

Start unserer Tour ist der Parkplatz Ermita de la Victoria (140 m über dem Meer). Vom Parkplatz führt unser Weg zunächst auf einer breiten Schotterstraße (eine Schranke versperrt dem weiteren Autoverkehr den Weg) durch den Wald bergan. Nach etwa 15 Minuten zweigt an einer scharfen Rechtskurve ein Pfad nach links ab (Wegweiser "Penya des Migdia"). Zunächst geht es über einige Stufen bergan. Am grasbewachsenen Hang geht es auf und ab hoch über der Küste schließlich zu einer kleinen Anhöhe hinauf. Am Morgen war es noch recht feucht und daher auf dem steinigen Weg glatt und rutschig. Auf einem leicht abwärts führender Pfad gelangen wir schließlich zur Wand der Penya Roja. Auf einem Felsband führt der Weg zu einem ausgebauten schmalen Durchlass. Vorsicht beim Durchgehen. Der Ausgang ist recht niedrig. Dahinter erwartet uns eine etwas ausgesetzte, aber durch Ketten gesicherte künstlich angelegte kurze Wegstrecke entlang der Felswand. Schließlich erreichen wir den Aussichtspunkt Mirador de Penya des Migdia hoch über dem Cap des Pinar. Die Reste eines alten Wachturms sind kaum noch zu erkennen. Der Blick reicht hier über die gesamte Bucht von Pollenca, bis zur Halbinsel Formentor. Wer will, kann über einen schmalen Pfad bis zum Gipfelgrat weiterklettern. Wir kehren um und gehen zum Abzweig auf der breiten Schotterpiste zurück.

Wir wandern auf diesem bequemen Weg weiter bergan. Schließlich endet der Weg an einem Wendeplatz. Der Gipfel der Talaia d'Alcúdia ist hier bereits zu sehen. Ein schmaler und steiler Aufstieg führt in Serpentinen zum Gipfel. Der etwas schweißtreibende steile Gipfelanstieg wird mit einer grandiosen Aussicht über den Norden der Insel Mallorca belohnt. Bei guter Fernsicht ist die Nachbarinsel Menorca zu erkennen. Wir haben zwar strahlenden Sonnenschein, Menorca können wir allerdings nicht erkennen. Reste eines alten Wachturms auf dem Gipfel erinnern an die Zeit, als Mallorca von ständigen Piratenüberfällen geplagt wurde.

Unsere Rundwanderung führt uns nun über den Gipfel in östlicher Richtung den Berg hinab auf den Coll Baix zu. Der Wanderweg ist in diesem Gebiet im Gegensatz zu manch anderer Wanderung in der Serra Tramuntana gut markiert. Nach der Umrundung der Talaia d'Alcúdia über den Pass Coll de ses Fontanelles und den Coll de na Benet gibt es mehrere Möglichkeiten, die Wanderung mit einem kühlen Bad im Meer an einem der schönen Strände abzuschließen.

Die besten Eindrücke unserer Wanderung vermitteln die Bilder der Galerie.

Im Juni 2011 unternahmen wir die Wanderung nochmals, dieses Mal aber mit der Gipfelbesteigung des Penya des Migdia (auch Penya Roja genannt). Einen ausführlichen
Bericht inklusive Videoclip gibt es im Blog.