Home Kontakt Gästebuch Interessantes Links Impressum
 
 

 

Teneriffa 2013: Teide zu Fuß, Masca ab und auf, Guajara 2.718 m und mehr...

Puerto de la Cruz

Unsere Motivation für einen Urlaub auf Teneriffa war die verlockende Aussicht, „relativ leicht“ einen über 3.800 Meter hohen Berg zu ersteigen. In dieser Höhe hatten wir uns bisher noch nie bewegt. Fest stand für uns natürlich, dass wir aus den Cañadas aufsteigen und nicht etwa mit der Seilbahn bis unter den Gipfel fahren wollten.

So sah die Planung aus:
Urlaub gleich zu Beginn der Nebensaison (01.05. – 15.05.2013), Flug ab Dresden (wann haben wir schon einmal das Glück vor der Haustür zu starten), Mietwagen für 13 Tage, um die Wanderziele zu erreichen, Buchung eines Appartements mit Frühstück (als guten Kompromiss für die Verpflegung) in Puerto de la Cruz (günstiger Ausgangspunkt für Wanderungen im Norden der Insel, siehe Bildergalerie). Wir werden schnell im Internet fündig, buchen Flug und Verpflegung recht günstig über einen bekannten deutschen Reiseveranstalter und den Mietwagen über ein Vergleichsportal von Deutschland aus (das soll uns später bei einer Schadensregulierung helfen).

Klick zur BildergalerieÜber Teneriffa und die Kanaren müssen wir an dieser Stelle nicht viel berichten. Dazu gibt man einfach den Begriff in einer großen Suchmaschine ein und findet praktisch alle Informationen zu Land und Leuten. Auf unserer Website könnt ihr außerdem einen Gastbericht über eine Trekkingtour vom Klaus Teuchert nachlesen.

Wir wollen hauptsächlich wandern. Wer unsere Website kennt, den wird das sicher nicht erstaunen. Deshalb nehmen wir die Stadt Puerto de la Cruz als Ausgangspunkt für unsere Ziele im Teno-Gebirge, in den Cañadas, dem oberen Orotavatal und im Anaga-Gebirge. Der Besuch des Botanischen Gartens in Puerto de la Cruz und des Gartens mit dem berühmten Drachenbaum in Icod de los Vinos rundeten unser Programm ab. Wer Informationen zum Loro-Park, den Spaßbädern oder den Stränden von Playa des las Americas sucht, wird hier nicht fündig.

Roques de Garcia

Auf den folgenden Seiten beschreiben wir unsere Wanderungen, die meist auf den Vorschlägen und Beschreibungen des Rother Wanderführers – Teneriffa, Ausgabe 2012, ISBN 978-3-7633-4016-3, basieren. Ich gebe in den Tourenbeschreibungen die Nummer aus den Wanderbeschreibungen des Buches an. Wer im Besitz des Führers ist, kann also nachlesen. Eine detailliertere Beschreibung als im „Rother“ kann es kaum geben. Deshalb liegt der Schwerpunkt unserer Darstellung auch in den subjektiven Eindrücken und Erfahrungen und der anschaulichen Abbildung der Wanderung durch eine ganze Reihe von Fotos und zwei Videoclips. Als Wanderkarte empfehle ich "Tenerife Hikers' Maps", 1:25:000, ISBN 978-1904946. In diesem Maßstab ist mir nichts Vergleichbares bekannt. Nachteil: Nicht die ganze Insel ist abgebildet, nur die wichtigsten Wandergebiete.

Auf der Karte sind alle unsere Wanderungen und Ausflüge markiert, so dass sich der Leser einen Überblick verschaffen kann. Die Beschreibung der einzelnen Touren ist - wie immer auf dieser Website - über die rechte Bild/Bildunterschrift-Navigation zu erreichen.


Teneriffa auf einer größeren Karte anzeigen